International Study Tour 2019: Israel, 31. März – 09. April

Im Jahr 2019 führt die International Study Tour nach Israel

Orient und Okzident, uralte Traditionen und multikultureller Lifestyle, Sandstrand und Wüstensand, Hightech-Boom und biblische Plätze treffen im kleinen Land der großen Kontraste aufeinander. Aus Sand erbaut, so groß wie Hessen treffen hier 6500 Start-ups auf 8,5 Mio. Einwohner. 70 Jahre nach seiner Gründung glänzt Israel als führender Hightech-Standort.

Silicon Wadi – das Silicon Valley Israels ist das Zentrum der globalen Hightech-Industrie, ein Innovationsparadies für die Bereiche Internet der Dinge, Mobilität, Sicherheit, Optik, Machine Learning und Life Science. Als technologische Talentschmieden gelten das Militär und erstklassige Universitäten und Forschungseinrichtungen. Wirtschaftlich betrachtet ist Deutschland nicht nur das beliebteste EU-Land der Israelis, sondern nach den USA und China drittwichtigste Handelspartner. Der technologische Wandel bietet ungeahnte Chancen für Zusammenarbeit und führt beide Länder in eine neue Zukunft.

Eine gemeinsame Vergangenheit prägt die Beziehungen beider Länder. Trotz Zerrissenheit durch den Nahost-Konflikt regiert die Herzlichkeit im Heiligen Land und wir lernen sein Ecosystem, Kultur und Religion kennen. Besuche in Tel Aviv, Haifa,dem Toten Meer und Jerusalem führen uns durch die Vergangenheit in die Zukunft des Landes.

Für die Studienreise können Studierende bis zu 4 ECTS Leistungspunkte erwerben. Dafür muss eine Präsentation, ein Assignment/Hausarbeit und gegebenenfalls Weiteres erstellt werden. Für alle Reisende verpflichtend ist die Teilnahme am Vorbereitungsseminar zur Studienreise inklusive dem Heilbronner Gespräch zur Unternehmensführung: Deutschland – Israel: Eine starke Verbindung heißt die diesjährige Kooperationsveranstaltung mit der IHK Heilbronn-Franken und dem Zukunftsfonds Heilbronn.

Mit Vorträgen und Podiusmdiskussion stimmt die Veranstaltung auf die Studienreise ein. Das Heilbronner Gespräch zu Israel  findet am Donnerstag, 21. Februar in der Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken statt. Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Die International Study Tour der GGS – Auf zu neuen Horizonten

Die jährliche Studienreise ist für unsere Studierenden und Alumni ein attraktives Angebot. Im Fokus der GGS International Study Tour steht der lebendige, interdisziplinäre Austausch mit Einheimischen des jeweiligen Gastlandes.

Die Auswahl des Ziellandes orientiert sich stets an aktuellen Entwicklungen und Trends in Politik und WirtschaftSo standen in den vergangenen Jahren die BRICS-Staaten mit Indien, Südafrika,  Brasilien, Russland und Chinaim Mittelpunkt, 2018 ging die Studienreise in die USA

Die Teilnehmer erkunden das Land und seine Kultur, werfen einen Blick hinter die Kulissen lokaler Unternehmen und Institutionen. Dabei treffen sie auf hochkarätige Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft, mit denen sie aktuelle Fragen und Strategien erörtern. In sogenannten Lives Cases sind die Studenten selbst gefordert: Mit einer juristischen oder wirtschaftlichen Problemstellung konfrontiert, müssen sie gemeinsam vor Ort Lösungsansätze entwickeln – und dabei die lokalen Bedingungen berücksichtigen. Darüber hinaus geben renommierter Gastredner in Vorträgen weitere Einblicke in die politischen und kulturellen Rahmenbedingungen. Die Tour-Teilnehmer erhalten so einen umfassenden Eindruck des Landes, der durch Ausflüge und Sightseeing vertieft wird.

 

 


Die GGS Studienreise wird finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

Logo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung