Studienverlauf im M.Sc. in Management – Handelslogistik

Der M.Sc. in Management zeichnet sich dadurch aus, dass zunächst allgemeine Themen des General Managements vermittelt werden (grau hinterlegte Module). Anschließend werden die Inhalte auf den Schwerpunkt Handelslogistik angewendet.

In den Modulbeschreibungen sehen Sie, was Sie in den einzelnen Modulen erwartet. Darunter finden Sie nähere Informationen zu den Prüfungsleistungen.

Modulbeschreibungen

Management und Managementlehre

  • Verständnis, Aufgaben und Formen des Managements
  • Management, Managementtheorie und -lehre, Management als Wissenschaft
  • Theoriegeschichte des Managements
  • Zur Praxisrelevanz der Managementlehre

Handels- und Beschaffungsmanagement

  • Handelsmanagement
  • Strategisches Beschaffungsmanagement
  • Internationales

Management von Wertschöpfungsbeziehungen

  • Supply Chain Management
  • Produktions- und Logistikmanagement in der Fertigung
  • Netzplantechniken
  • Prozess- und Informationsmanagement

Kooperation und Vertikalisierung in der Wertschöpfung

  • Vertikalisierung des Handels
  • Efficient Consumer Response
  • Outsourcing-Management

Strategisches Management und Management von Marktbeziehungen

  • Strategisches Management
  • Marketing-Theorie
  • Wertorientiertes Kundenmanagement und Vertrieb
  • Marktforschung: Primär-/Sekundär, qualitative und quantitativ
  • Multivariate Analysemethoden inkl. Zeitreihenanalyse

Konzepte und Methoden der Handelslogistik

  • Supply Chain und Logistik-Management im Handel
  • Methoden des Handelslogistik-Managements
  • Qualitätsmanagement
  • Logistik-Controlling im Handel
  • Handelslogistik und CSR

Ökonomik, Recht und Verantwortung

  • Wirtschaftliche Anspruchsgruppen und Ökonomik
  • Wirtschaft, Ethik und Verantwortung
  • Informations-, Institutionen- und Verhaltensökonomik
  • Makroökonomie und Globalisierung
  • Deutsches und internationales Wirtschafts-, Unternehmens- und Arbeitsrecht

Recht der Handelslogistik

  • Verkehrsrecht
  • Transportrecht
  • Arbeitsrecht
  • Lager- und Brandschutzrecht
  • Außenhandels- und internationales Kaufrecht (UNCITRAL)
  • Lebensmittel und Verpackungsrecht

Management von Mitarbeiterbeziehungen

  • Organisationales Verhalten
  • Motivation und Führung
  • Management von Teams
  • Humankapitalmanagement und Personalcontrolling
  • Führung im interkulturellen Kontext

Informationssysteme der Handelslogistik

  • Informations- und Kommunikationsstandards des Supply Chain Management
  • Warenwirtschaftssysteme
  • Lagerverwaltungssysteme
  • Transportmanagementsysteme
  • SCM-Plattformen

Wertorientiertes Management und Controlling

  • Unternehmensfinanzierung
  • Internationale Rechnungslegung
  • Wertorientiertes Controlling
  • Bilanz- und Unternehmensanalyse

Distributionslogistik

  • Distributionssysteme
  • Verkehrswirtschaft und Transportmanagement
  • Warehouse-Management
  • Instore-Logistik
  • Entsorgungslogistik

Prüfungsleistungen

Modulprüfungen

Management und Managementlehre Klausur (70%), Referat (20%), Mitarbeit (10%)
Handels- und Beschaffungsmanagement Klausur (70%), Referat (20%), Mitarbeit (10%)
Management von Wertschöpfungsbeziehungen Klausur (45%), Hausarbeit (45%), Mitarbeit (10%)
Kooperationen und Vertikalisierung in der Wertschöpfung Klausur (45%), Hausarbeit (45%), Mitarbeit (10%)
Strategisches Management und Management von Marktbeziehungen Hausarbeit (70%), Referat (20%), Mitarbeit (10%)
Konzepte und Methoden der Handelslogistik Klausur (45%), Hausarbeit (45%), Mitarbeit (10%)
Ökonomie, Recht und Verantwortung Klausur (45%), Hausarbeit (45%), Mitarbeit (10%)
Recht der Handelslogistik Klausur (70%), Referat (20%), Mitarbeit (10%)
Management von Mitarbeiterbeziehungen Hausarbeit (70%), Referat (20%), Mitarbeit (10%)
Informationssysteme der Handelslogistik Hausarbeit (70%), Referat (20%), Mitarbeit (10%)
Wertorientiertes Management und Controlling Klausur (70%), Referat (20%), Mitarbeit (10%)
Distributionslogistik Klausur (45%), Hausarbeit (45%), Mitarbeit (10%)

Forschungsprojekt

Das Forschungsprojekt werden 6 ECTS vergeben und es findet während des gesamten 3. Semesters statt. Ziel des Forschungsprojektes ist es, in enger Abstimmung mit dem betreuenden Professor, erste eigene empirische Forschung zu betreiben. Erforderliche Daten werden selbst erhoben und analysiert. Häufig widmen sich Studierende logistischen Problemstellungen aus Ihrem Unternehmen und erarbeiten basierend auf wissenschaftlichen Methoden neue und innovative Lösungsansätze. Die Ergebnisse werden in Form einer Hausarbeit dokumentiert und im Rahmen eines Seminars den Kommilitonen vorgestellt.

Masterthesis

Zum Ende des Studiums verfassen Sie eine Masterthesis, in der Sie sich mit einem Thema aus dem Bereich Management wissenschaftlich auseinandersetzen. Dabei kann gerne eine Zusammenarbeit mit einem Unternehmen angestrebt werden. Wir bereiten Sie intensiv mit den »Methoden der Forschung« auf die formalen Anforderungen der Masterthesis vor. Auf die schriftliche Leistung entfallen 15 ECTS. Nach Erstellung der Arbeit verteidigen Sie diese im Rahmen einer Abschlussprüfung (Kolloquium). Auf dieses entfallen 3 ECTS.