Compliance ist eine »Mission possible«

11.06.2018

Ob in Tax, HR oder im Kartellrecht – die Notwendigkeit von Compliance ist allgegenwärtig. Das zeigte zum wiederholten Mal die von GGS-Professor Martin Schulz moderierte Deutsche Compliance Konferenz in Frankfurt am Main, bei der Rechtsexperten unter dem Motto »Compliance der Zukunft« aktuelle Entwicklungen diskutierten. So erörterte unter anderem RA Jörg Bielefeld von der Kanzlei Beiten Burkhardt die Leitentscheidung des BGH zur Bewertung von Compliance-Systemen. Über die Auswirkungen der jüngst in Kraft getretenen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) berichtete RA Dr. Alexander Bergfink, Senior Referent Compliance bei der KfW Bankengruppe.
 
Die Vielfalt von Compliance und die hohe Praxisrelevanz der Tagung spiegelten sich auch in den vier parallelen Round-Table-Sessions, bei denen die Teilnehmer Aspekte der Tax- und HR-Compliance sowie die Erfordernisse eines effektiven Compliance Management Systems diskutierten. Schließlich machen prominente Beispiele aus der Wirtschaft nach wie vor deutlich, wie wichtig die Einhaltung von Regeln und Gesetzen für Unternehmen sind – und welchem Risiko sie sich aussetzen, wenn die Führung in diesem Punkt versagt. Martin Schulz machte den Teilnehmern allerdings Mut: Ein effektives Compliance Management sei eine »Mission possible«. In weiteren Vorträgen rückten die Bedeutung technischer und produktbezogener Compliance sowie Compliance im internationalen Kontext, insbesondere in China, in den Fokus.