Alumni-Verein: Mit voller Power ins neue Jahr

05.02.2018

Mit »Voller Power« hat der Alumni-Verein der GGS das neue Jahr eingeläutet. Unter diesem Motto stand nämlich der traditionelle Jahresauftakt mit Hauptversammlung, zu dem der Verein am Freitag zusammengekommen ist. Dabei entlasteten die Mitglieder einstimmig den Vereinsvorstand, in den drei Mitglieder wiedergewählt wurden: Gustl Eder als erster Vorsitzender, Schriftführer Martin Frick und Kassenprüfer Jochen Petrauschke. Auch das Budget wurde einstimmig bewilligt – so steht weiteren spannenden Veranstaltungen unter Alumni-Flagge nichts im Wege. 

So findet von 10. bis 11. März im Lindner Hotel & Spa Binshof der Workshop »Digital Leadership & the Mind« mit Dr. Arno Schimpf und Leif Gottwald statt. Die beiden hochkarätigen Referenten erklären den Teilnehmern, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf uns als Menschen und Führungskräfte hat, und wie man sich dabei immer wieder selbst neu definieren und reflektieren kann. Im Mai lädt der Alumni-Verein erneut zum Golftag in die Golfoase Pfullinger Hof in Schwaigern. Nur wenige Tage später können Vereinsmitglieder bei einer Firmenbesichtigung bei Olymp einen Blick hinter die Kulissen des bekannten Hemdenherstellers werfen.  

Das erste Event-Highlight gab es direkt im Anschluss der Hauptversammlung. Mit Witz, Verstand und praktischen Experimenten begeisterte der promovierte Wissenschaftsjournalist und Physiker Dr. Sascha Ott sein Publikum bei der Jahreshauptversammlung mit seinem Vortrag »Volle Power. Die Energie, die in uns steckt«. Getreu seinem Credo »Energie macht Spaß, wenn sie freigelassen wird« bot der Kölner eine atemberaubende Mischung, mit allem was grell, laut und gefährlich ist. So brachte er Speewaldgurken zum Leuchten, demonstrierte den Zustromeffekt mit einem Bratenschlauch und ließ Wunderkerzen unter Wasser brennen. Energie schlummert eben immer und überall und manchmal reicht schon ein winziger Impuls, um sie freizusetzen. Nicht nur in der Physik, sondern auch beim Menschen.