MBA für Naturwissenschaftler und Mediziner

Ob Pharmazeuten, Chemiker, Biologen oder Mathematiker - Naturwissenschaftler sind aufgrund ihrer analytischen Fähigkeiten auch in der Wirtschaft gefragt. Viele Türen stehen ihnen nach dem Erststudium offen. Im Wesentlichen hängt es von den persönlichen Zielen und den jeweiligen Fertigkeiten ab.

Ein Master und eine Promotion ist nach wie vor in den Bereichen Forschung und Entwicklung erwünscht. Liegen die Karriereziele eher darin, eine Position im Management anzustreben oder sich als approbierter Apotheker selbstständig zu machen, so vermittelt der berufsbegleitende Studiengang Master of Business Administration (MBA) in General Management die notwendigen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse sowie Management- und Führungskompetenzen. Im Zuge des globalen Handels werden beispielsweise auch in der Pharmaindustrie interkulturelle Kompetenzen und Soft Skills immer wichtiger.

Aktuelles

Erfahrungsberichte Alumni und Studierende

MBA, Doktortitel, Master oder eine fachbezogene Weiterbildung? Unsere Alumni und Studierende mit einem naturwissenschaftlichen Hintergrund haben sich bewusst für einen MBA an der GGS entschieden.

David del Àlamo hat seinen Doktor in Molekularbiologie. Warum er für seine neuen Aufgaben ein MBA-Studium benötigt und wie sein erstes Jahr an der GGS verlaufen ist, lesen Sie hier

Dr. Katharina Caspary hat Humanmedizin studiert und hat sich ein neues berufliches Umfeld gesucht, um ein berufsbegleitendes MBA-Studium an der GGS absolvieren zu können.