Grundlagen von Compliance und Compliance Management

Angesichts zunehmender Regelungsdichte, verstärkter Ermittlungstätigkeit der Behörden und gestiegener Sensibilität der Öffentlichkeit wird das Management von Compliance-Risiken immer wichtiger. In einem globalisierten Wettbewerb ist es für Unternehmen besonders wichtig, sich durch wirksames Rechts- und Compliance Management nachhaltig abzusichern. Juristen und Führungskräfte in Unternehmen, Kanzleien,  Rechtsabteilungen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Steuerberaterkanzleien und Verbänden müssen sich kontinuierlich den dynamischen Veränderungen des rechtlichen Umfelds stellen und ständig neue Herausforderungen des Rechts- und Compliance Managements meistern. Um das Spektrum der notwendigen Prozesse und Maßnahmen erfolgreich zu steuern, bedarf es der Erforschung grundlegender Fragestellungen zu den Themen Compliance und Unternehmensrecht, Corporate Social Responsibilty sowie zu wirtschaftsethischen Themen.

Hier folgt ein Überblick über laufende Forschungsprojekte, Forschungsvorhaben sowie weitere forschungsbasierte Projekte und Vorhaben.

Compliance Management im Unternehmen – Strategie und praktische Umsetzung

Das Handbuch »Compliance Management im Unternehmen – Strategie und praktische Umsetzung« (Hrsg. Prof. Dr. Martin Schulz) gibt einen fundierten Überblick über wissenschaftliche Grundlagen von Compliance und Compliance Management und beleuchtet vielfältige praktische Anwendungsfelder, z. B. im Kartellrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Arbeitsrecht, Datenschutzrecht und IT-Recht. Die Autoren sind ausgewiesene Experten aus der Wissenschaft, renommierte Rechtsanwälte und Unternehmensjuristen sowie Compliance-Officer, die über langjährige Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Compliance-Themen in Unternehmen verfügen.

Für weitere Informationen hier klicken

Compliance Management System

Das Projekt zeigt die Besonderheiten der Rechtsform der Europäischen Aktiengesellschaft auf und untersucht in diesem Zusammenhang sowohl die Rechtspflicht als auch die Ausgestaltung eines Compliance Management Systems für eine SE.

Für weitere Informationen hier klicken

Fahrzeugautomatisierung – Rechtliche Rahmenbedingungen

»Welche rechtlichen Implikationen hat die rasant voranschreitende Automatisierung von Fahrzeugen?«, ist eine äußerst dringliche und aktuelle Fragestellung, welche aus juristischer Sicht eine Antwort verlangt. Das Forschungsprojekt will diese Antwort insbesondere im Bereich des Straßenverkehrszulassungs- und Haftungsrechts geben.

Für weitere Informationen hier klicken

Nachhaltiges Supply Chain Management

Unternehmen und deren Supply Chain oder Einkaufsfunktionen haben heutzutage nicht mehr nur die Aufgabe, Compliance mit diversen ethischen und Nachhaltigkeitsstandards intern herzustellen und damit unterschiedlichen Stakeholderanforderungen gerecht zu werden, sondern auch ihre Lieferantennetzwerken diesbezüglich zu managen und gleichzeitig neue Lieferanten in diese Prozesse miteinzubeziehen. In diesem Forschungsprojekt werden zukünftige Herausforderungen aus der Sicht von Unternehmen und ihren Lieferanten theoretisch und empirisch analysiert, um effektive Bewertungen möglicher Nachhaltigkeitsrisiken zu ermöglichen. Darüber hinaus sollen praktische Ansätze identifiziert werden, die Nachhaltigkeitsrisiken in komplexen globalen Wertschöpfungsketten handhabbar machen können.

Für weitere Informationen hier klicken

Nachhaltigkeitsbezogene Informationsdefizite in globalen Wertschöpfungsketten

Unternehmen und deren Supply Chain oder Einkaufsfunktionen haben heutzutage nicht mehr nur die Aufgabe, Compliance mit diversen ethischen und Nachhaltigkeitsstandards intern herzustellen und damit unterschiedlichen Stakeholderanforderungen gerecht zu werden, sondern auch ihre Lieferantennetzwerken diesbezüglich zu managen und gleichzeitig neue Lieferanten in diese Prozesse miteinzubeziehen. In diesem Forschungsprojekt werden zukünftige Herausforderungen aus der Sicht von Unternehmen und ihren Lieferanten theoretisch und empirisch analysiert, um effektive Bewertungen möglicher Nachhaltigkeitsrisiken zu ermöglichen. Darüber hinaus sollen praktische Ansätze identifiziert werden, die Nachhaltigkeitsrisiken in komplexen globalen Wertschöpfungsketten handhabbar machen können.

Für weitere Informationen hier klicken

Ganzheitliche Entwicklung von Globalen Managern

Die heutige globalisierte Welt stellt immer höhere Anforderungen an ihre zukünftigen Mitarbeiter und Manager. Die Nachwuchsführungskräfte sollen sich im internationalen und globalen Kontext sicher bewegen, über die Fähigkeiten des  sog. Global Mindset verfügen und verantwortungsvoll, ethisch und nachhaltig mit den Anspruchsgruppen des Unternehmens interagieren. Hierfür ist nicht nur eine entsprechende interkulturelle Kompetenz notwendig, sondern auch eine aktive gesellschaftliche Verantwortungsübernahme von Unternehmen durch ihre Mitarbeiter und Manager.

Diese Anforderungen an die zukünftigen Manager werden in Form von vier Projekten untersucht:

  • der Forschung zu jährlichen International Study Tour zum Thema Working Abroad
  • der Forschung des Effekts von Modulen auf die Globalization Skills/ das Global Mindset der Studierenden
  • diverse Forschungen im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR)
  • aktive Forschung und Begleitung von CSR Entwicklungsprozessen im Rahmen der Heilbronner Erklärung

 

Für weitere Informationen hier klicken