Heilbronner Gespräche zum Wirtschaftsrecht

Spannende und aktuelle Rechtsfragen stehen bei den »Heilbronner Gesprächen zum Wirtschaftsrecht« im Mittelpunkt. Mit der Vortragsreihe holt die GGS Wirtschafts- und Rechtsexperten an den Bildungscampus, die Aspekte des deutschen wie internationalen Wirtschaftsrechts erörtern. Sie geben Tipps aus der Praxis und nehmen neue Trends unter die Lupe. Wir fördern damit den juristischen Diskurs. Der fachliche wie auch persönliche Austausch ist Ziel und Zweck der »Heilbronner Gespräche«, die in regelmäßigen Abständen an der GGS stattfinden. Angesetzt an der Schnittstelle von Wirtschaft und Recht spricht die Veranstaltung in erster Linie Unternehmer und Juristen an. Sie steht aber auch allen anderen am Thema Interessierten offen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bisherige Themen

02.03.2017 RA Dr. Viola Bensinger
»Compliance-Management im Unternehmen – Fokus Cyber Security«
22.09.2016 RA Dr. jur. Thomas L. Fabel
»Arbeitnehmerüberlassung 2017 – Neues zu Zeitarbeit und Werkverträgen«
10.03.2016 RA Dr. Christian Kessel, LL.M., Partner bei Bird & Bird LLP
»Aktuelle Rechtsprobleme im Kfz-Zuliefererbereich«
12.11.2015 RA Dr. Thomas Söbbing LL.M., Deutsche Leasing AG
»IT-Outsourcing & Cloud Computing – Strategien, Modelle, Vorgehensweisen und rechtliche Fragen«
24.09.2015 RA Dr. Lars Leupolt LL.M. (Boston), Noerr LLP
»Haftungsrisiken und Haftungsprävention von Geschäftsleitern«
02.07.2015 Prof. Dr. Alexandra von Bismarck,Professorin für deutsches & europäisches Wirtschaftsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz & IT-Recht
»Neue Markenstrategie für China«
05.03.2015 RA Dr. Oliver Kessler, Oppenhoff & Partner, Rechtsanwälte Steuerberater
»Bonds, Private Debt, Crowd Funding - Bankenunabhängige Unternehmensfinanzierung im Visier der Aufsicht«
27.11.2014 Prof. Dr. Benjamin von Bodungen LL.M., Professor für deutsches und internationales Handels- und Gesellschaftsrecht, Finanz- und Steuerrecht
»Finanzierungen im Mittelstand erfolgreich gestalten«
09.10.2014 RA Dr. Christian Rau LL.M., Programmdirektor Rechtsabteilungen beim Bucerius Center on the Legal Profession
»Ja oder nein – Unternehmensjuristen im Spannungsfeld zwischen Dienstleistung, Rat und Risiko«
27.03.2014 RA Dr. Florian Stork LL.M. oec., Linde AG sowie Lehrbeauftragter an der Hochschule Fresenius
»Step-by-step – Die Einführung von Richtlinien im Unternehmen am Beispiel Compliance«

Termine 2017

Typische Fallstricke und regelungsbedürftige Punkte bei Lieferverträgen (Einkauf & Verkauf)

  • Referent: RA Dr. Tobias Bomsdorf, Rechtsanwalt und Partner, CMS Hasche Sigle, Frankfurt am Main
  • Termin: 21. September 2017 von 18:30 bis 20:00 Uhr
  • Kurzbeschreibung:
    Vertriebsverträge spielen sowohl im Einkauf als auch im Verkauf insbesondere von produzierenden Unternehmen und Händlern eine herausragende Rolle. Sie regeln die Beziehungen zu den externen Vertragspartnern – und zwar unabhängig davon, ob es um den Bezug von Waren und Produkten (Zulieferteile, Komponenten, Verbrauchsmaterial, Rohstoffe, Fertigprodukte etc.) oder den Vertrieb der eigenen Produkte an Kunden geht (auch hier unabhängig davon, ob es sich bei den Kunden um produzierende/weiterverarbeitende Betriebe, Zwischenhändler, Händler, gewerbliche oder private »Endkunden« handelt).
  • Inhalt:
    - Vertriebsverträge
    - Unterschiedliche Vereinbarungsformen
    - Fehlerquellen und deren Vermeidung
    - Regelungsbedürftige Punkte
    - Rechtswahl und Gerichtsstand?
  • Begrüßung und Vorwort durch Prof. Dr. Martin Schulz, LL.M (Yale)
  • Jetzt Anmelden

Compliance und Nachhaltigkeitsmanagement entlang der Lieferkette

  • Referenten: Prof. Dr. Kai Förstl, Professor für Supply Chain Management und Logistik
    Akademischer Direktor M.Sc. in Management – Handelslogistik
    Und Prof. Dr Martin Schulz, LL.M (Yale), Professor für deutsches und internationales Privat- und Unternehmensrecht, Akademischer Direktor LL.M. in Business Law, Leiter Institut für Compliance und Unternehmensrecht
  • Termin: 30. November 2017 von 18:30 bis 20:00 Uhr
  • Jetzt anmelden

Die jeweilige Vortragsdauer beträgt ca. 60 Minuten und im Anschluss an die Vorträge freuen wir uns auf regen Informationsaustausch.