Typische Fallstricke und regelungsbedürftige Punkte bei Lieferverträgen (Einkauf & Verkauf)

Vertriebsverträge spielen sowohl im Einkauf als auch im Verkauf insbesondere von produzierenden Unternehmen und Händlern eine herausragende Rolle. Sie regeln die Beziehungen zu den externen Vertragspartnern – und zwar unabhängig davon, ob es um den Bezug von Waren und Produkten (Zulieferteile, Komponenten, Verbrauchsmaterial, Rohstoffe, Fertigprodukte etc.) oder den Vertrieb der eigenen Produkte an Kunden geht (auch hier unabhängig davon, ob es sich bei den Kunden um produzierende/weiterverarbeitende Betriebe, Zwischenhändler, Händler, gewerbliche oder private »Endkunden« handelt).

Referent: RA Dr. Tobias Bomsdorf, Rechtsanwalt und Partner, CMS Hasche Sigle, Frankfurt am Main

Melden Sie sich jetzt an!

Startdatum: 21.09.2017
Startzeit: 18:30
Endzeit: 20:00