»Mobilität und Recht«: Fachkonferenz Automatisiertes Fahren

Die ersten Autopiloten werden bereits auf den Straßen getestet, doch insbesondere die rechtlichen Rahmenbedingungen für automatisiertes und autonomes Fahren bieten weiter Anlass zur Diskussion. So möchte der Gesetzgeber Deutschland zum führenden Standort für automatisierte Fahrsysteme machen, doch kann die aktuelle Gesetzgebung das erreichen? Wie sind die Haftungsrisiken für Automationsprodukte entlang der automobilen Supply Chain zu verteilen? Was sind die Herausforderungen für die Software- und Telekommunikationsindustrie? Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus? Antworten auf diese Fragen will die Konferenz »Mobilität und Recht« am Dienstag, 20. Juni 2017, an der German Graduate School of Management and Law in Heilbronn geben. 

Programm »Mobilität und Recht« herunterladen 

Ausgewiesene Experten werden auf der Konferenz die technischen, sozialwissenschaftlichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte des automatisierten Fahrens aufgreifen und erörtern. Neben Fahrzeugzulassung und Haftungsrecht werden auch die Auswirkungen der automatisierten Automobilität auf die Gesellschaft und tradierte Geschäftsmodelle ein Thema sein. Damit wirft die Konferenz einen ganzheitlichen Blick auf das automatisierte Fahren, das nicht nur den Mobilitätssektor, sondern unseren Alltag insgesamt nachhaltig verändern wird. 

Die Konferenz richtet sich an ein interessiertes (Fach-)Publikum aus Wissenschaft, Automobil- und Mobilitätsindustrie, dem IT- und Telekommunikationssektor- sowie der Beratungsbranche. Die Teilnahme ist kostenlos. 

Jetzt für die Konferenz »Mobilität und Recht« anmelden

Nach dem Absenden des Anmeldeformulars erhalten Sie zunächst eine Eingangsbestätigung. Die verbindliche Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie im Nachgang mit einer weiteren E-Mail. 

Forschungsprojekt an der GGS

Bereits seit drei Jahren erforschen Prof. Benjamin von Bodungen und sein wissenschaftlicher Mitarbeiter Martin Hoffmann an der GGS in einem Forschungsprojekt die rechtlichen Auswirkungen der Fahrzeugautomatisierung. Besonderen Wert legen die beiden Experten dabei auf die unmittelbare Praxisrelevanz und die Verwertbarkeit der Projektergebnisse.


Anfahrt und Parken: Campusplan Heilbronn

Startdatum: 20.06.2017
Startzeit: 10:00
Endzeit: 17:30