Das ist die neue GGS-Homepage

Die GGS in neuem digitalem Outfit: Ab sofort präsentiert sich die German Graduate School of Management and Law mit einer runderneuerten Homepage. Auch die Auftritte in Sozialen Netzwerken sind nun eingebunden.

»Wir wollten den GGS-Spirit einfangen und visualisieren«, erklärt Simon Hollay, Geschäftsführer der Heilbronner Agentur Magmell, die die Seite entwickelt hat. »Sie entspricht jetzt nicht nur aktuellen technischen Standards, sondern ist außerdem auch für mobile Endgeräte wie Handys oder Tablets optimiert.«

Das heißt: Gescrollt werden kann auf der GGS-Seite nun nicht mehr nur vertikal, sondern auch horizontal. Die Startseite verändert ständig ihr Gesicht, da Themen durch Bildwechsler rotieren. »Insgesamt ist die Seite viel bildgewaltiger und visueller«, erklärt Hollay.

Auch in Sachen Social Media hat sich einiges getan: Die Auftritte der GGS in den sozialen Netzwerken sind direkt auf der Startseite eingebunden. Über Links geht es zu Facebook, Twitter, Xing, YouTube und LinkedIn. »Wir wollten damit auch die Leute abholen, die über die sozialen Netzwerke auf die Seite kommen, ihre Sprache sprechen.«

Grundlegendes bleibt natürlich auch auf der neuen Homepage beim Alten. »Wir haben die Struktur beibehalten, die auf den drei Säulen Studium, Forschung und Weiterbildung und Praxis beruht. Diese werden jetzt auf allen Ebenen der Wahrnehmung noch deutlicher kommuniziert.« Schließlich solle auf den ersten Blick erkennbar sein, was die GGS wirklich auszeichnet, so Hollay.

Und nun: Viel Spaß beim Entdecken der neuen GGS im Internet!