Prof. Dr. Alexandra von Bismarck

Professorin für deutsches und europäisches Wirtschaftsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und IT-Recht; Akademische Direktorin LL.M. in Legal Management;  Leiterin Syndikus-Institut für Unternehmensjuristen
Telefon 07131 645636-29
E-Mail alexandra.vonbismarck@remove-this.ggs.de

Forschungsschwerpunkte

Nationales und internationales Markenrecht, Geschmacksmusterrecht, Domainrecht und Wettbewerbsrecht

Lebenslauf/Berufliche Historie

  • seit 06/2007: Rechtsanwältin für gewerblichen Rechtsschutz (IP), Head of Trademarks Germany Field Fisher Waterhouse Deutschland LLP, Hamburg
  • 04/1999–2007: Rechtsanwältin für gewerblichen Rechtsschutz und Wettbewerbsrecht Harmsen.Utescher
  • 08/1997–04/1999: Rechtsanwältin für Allgemeines Handels-, Wirtschafts-, Familien- u. Arbeitsrecht, Dr. Purrucker & Partner

Ausbildung

  • Universität Konstanz (Promotion 1998)
  • Oberlandesgericht Stuttgart (2. Staatsexamen 1996)
  • Universität Konstanz (1. Staatsexamen 1994)
  • Universitäten von Lausanne und Genf, Schweiz (1990 bis 1991)
  • Universität Konstanz (1988 bis 1990) und (1991 bis 1994)

Organisationen

  • INTA (International Trade Mark Association)
  • ECTA (European Community Trade Mark Association)
  • Mitglied des ECTA-Harmonisation Committees und aktiv im ECTA-Management
  • GRUR (Deutsche Vereinigung für Gewerblichen Rechtschutz und Urheberrecht)
  • DAJV (Deutsch-Amerikanische Juristenvereinigung)
  • DAV (Deutscher Anwaltsverein)

Tätigkeitsfeld

Alexandra von Bismarck berät nationale wie internationale Medien-, Industrie-, Handels- und Finanzunternehmen zu allen Aspekten des Markenrechts sowie angrenzenden Rechtsgebieten, insbesondere im Domain-, Design- und Wettbewerbsrecht. Sie schützt, überwacht und verteidigt Brands.