MBA berufsbegleitend an der GGS Heilbronn

Studiengebühren und Stipendien

Die Dieter Schwarz Stiftung unterstützt das Studium an der GGS durch die Vergabe von attraktiven Stipendien.

Für den MBA vergibt die Stiftung für jeden zum Studium zugelassenen Bewerber ein Stipendium in Höhe von 40 Prozent der Studiengebühren.

Studiengebühr für das gesamte Studium 29.500 EUR
Stipendium der Dieter Schwarz Stiftung (40 %) 11.800 EUR
Eigenanteil für das gesamte Studium 17.700 EUR
Eigenanteil pro Semester* 4.425 EUR
Entspricht monatlich 737,50 EUR

Die Studiengebühren beinhalten alle Gebühren und allgemeine Verwaltungskostenbeiträge sowie die Nutzung der hochschulinternen Infrastruktur (z. B. Bibliothek und IT).

*Die Studiengebühren werden pro Semester abgerechnet.

Sonderstipendium in Höhe von 75 %

Zusätzlich werden für die MBA-Studiengänge bis zu fünf Sonderstipendien pro Studienstart in Höhe von 75 % der Studiengebühren ausgelobt.

Stipendium für Startups und junge Entrepreneurs

Sie spielen mit dem Gedanken sich selbständig zu machen oder haben bereits ein eigenes Unternehmen gegründet?

Mit einem 75%-Stipendium für unser MBA-Programm unterstützen wir Gründer und junge Entrepreneurs. Das MBA-Studium vermittelt ihnen neben dem nötigen Managementwissen auch Rechtskenntnisse und die Möglichkeit, ihre Soft Skills zu stärken. Zusätzlich zum Studium profitieren sie an der GGS von unseren erfahrenen Gründungscoaches, die Junggründer auf ihrem Weg individuell beraten und sie mit Partnern vernetzen können.

Leistungsbezogenes Sonderstipendium

Die GGS vergibt für das MBA-Programm bis zu drei leistungsbezogene Sonderstipendien, die nach folgenden Kriterien vergeben werden:

  • Abschlussnote im Erststudium
  • Gesellschaftliches und soziales Engagement
  • Führungskompetenz (Ergebnis aus dem Admissions Day)
  • Bereitschaft zu besonderem Engagement an der GGS

Nach erfolgreicher Zulassung durch den Admissions Day haben alle zukünftigen Studenten die Möglichkeit sich für das Sonderstipendium zu bewerben.

Die Vergabe der Sonderstipendien erfolgt über eine Stipendienkommission bestehend aus einem Alumnus, einem Mitglied der Fakultät aus dem Bereich Management sowie dem Leiter der Studienprogramme. Die Kommission trifft ca. sechs Wochen vor Studienbeginn die Entscheidung, welcher Bewerber ein Sonderstipendium erhält.

Auskunft über die Bewerbung und benötigten Unterlagen für das Sonderstipendium erteilt Simone Feger, Telefon 07131 645636-37, E-Mail simone.feger@remove-this.ggs.de.

Weitere Stipendienmöglichkeiten

Neben der Dieter Schwarz Stiftung, die jeden GGS-Student mit einem Stipendium unterstützt, vergeben in Deutschland weitere zahlreiche Institutionen und Stiftungen unterschiedliche Stipendien an Studenten. Eine Auswahl an gängigen Einrichtungen haben wir hier zusammengestellt. Um sich im Stipendiendickicht zu orientieren, bieten e-fellows oder mystipendium auf ihren Seiten außerdem ein Stipendiumfinder an.

Übersicht: Weitere Stipendien

Parteinahe Stiftungen

Konrad-Adenauer-Stiftung (CDU) www.kas.de
Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD) www.fes.de
Hanns-Seidel-Stiftung (CSU) www.hss.de
Heinrich-Böll-Stiftung (Grüne) www.boell.de

Kirchennahe Institutionen

Cusanuswerk (katholische Kirche) www.cusanuswerk.de
Evangelisches Studienwerk www.evstudienwerk.de

Sonstige Einrichtungen

Deutsche Bildung AG www.deutsche-bildung.de
Studienförderwerk Claus Murmann www.sdw.org
Rotary-Club www.rotary.org
Haniel Stiftung www.haniel-stiftung.de
Fulbright Commission www.fulbright.state.gov
MTU Studien-Stiftung www.mtu-studien-stiftung.org
Hans-Böckler-Stiftung (DGB) www.boeckler.de
Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds www.stiftungsfonds.org
Stifterverband für die deutsche Wissenschaft www.stifterverband.org
Otto-Benecke-Stiftung www.obs-ev.de
Studienstiftung des deutschen Volkes (Hochbegabte) www.studienstiftung.de
Dr. Willy Rebelein Stiftung (behinderte Studenten) www.mystipendium.de
Deutscher Akademischer Austauschdienst (Ausland) www.daad.de
Gottlieb Daimler- und Karl Benz-Stiftung www.daimler-benz-stiftung.de

Festo Bildungsfond

Ein anderes Konzept verfolgen Bildungs- oder Studienfonds. Sie finanzieren sich über private Geldgeber bzw. institutionelle Anleger und verhelfen ausgewählten Studierenden durch finanzielle Unterstützung bei Studiengebühren und Lebensunterhalt sowie Auslandsaufenthalten zu einem schnellen und fokussierten Studium.

Während des Studiums wird eine monatlich vereinbarte Summe ausbezahlt, es gibt aber keine fest vereinbarte Rückzahlungssumme und auch keine Zinsen. Stattdessen erstatten die Darlehensnehmer nach Abschluss Ihres Studiums für einen bestimmten Zeitraum einen vorher festgelegten Prozentsatz Ihres tatsächlichen Einkommens. Wer also nach dem Studium wenig oder nichts verdient, zahlt wenig oder nichts zurück. Vorteile bietet dies u.a. in Zeiten geringen Verdienstes, Arbeitslosigkeit oder Elternzeit. Gutverdiener hingegen zahlen entsprechend Ihrer Leistungsfähigkeit höhere Beträge zurück.

Die GGS bietet in Zusammenarbeit mit dem Festo Bildungsfonds eine Finanzierungsoption, die für die verbleibenden Kosten eine verdienstabhängige Rückzahlung nach Ende des Studiums vorsieht. Praktisch heißt das: Jetzt studieren und später, nach dem Karrieresprung, verbleibende Studiengebühr und ggf. Lebenshaltungskosten zahlen.

Doch das Angebot des Festo Bildungsfonds ist weit mehr als ein einfacher Kredit, wie ihn jede Bank anbietet. »Alternativ zu klassischen Finanzierungen bietet der Festo Bildungsfonds eine risikofreie und innovative einkommensabhängige Finanzierung und darüber hinaus ein umfangreiches, individuell gestaltbares und berufsorientiertes Qualifizierungsprogramm und ein interessantes Netzwerk aus innovativen Unternehmen und Hochschulen«, erklärt Dr. Peter Speck, Verantwortlicher für den Festo Bildungsfonds, Professor Universität Stuttgart.

Mehr Infos unter www.festo-bildungsfonds.de

Weitere Bildungsfonds www.bildungsfonds.de, www.deutsche-bildung.de und www.career-concept.de