Studienverlauf

Das Masterstudium »Business-Management – Marketing« ist in Modulen organisiert und setzt sich wesentlich aus Inhalten zum General Management und Marketing-/Vertriebsthemen zusammen (siehe Abbildung). Daneben werden in verschiedenen Modulen projektbezogen wissenschaftliche Methoden erlernt und vertieft. Das vierte Semester widmet sich der Erstellung der Master Thesis, in der eine betriebliche Fragestellung mit wissenschaftlichen Methoden analysiert und gelöst wird.

Die Studieninhalte umfassen jeweils zu gleichen Teilen

  • General Management (30 ECTS-Punkte)
  • Profil Marketing (30 ECTS-Punkte)
  • Wissenschaftliches Arbeiten: Research-Projects (sechs ECTS-Punkte)
  • Masterthesis (24 ECTS-Punkte)

Alle Studieninhalte sind branchenübergreifend angelegt, so dass Sie auch die Probleme anderer Wirtschaftszweige kennen und verstehen lernen. Zusätzlich runden Exkursionen und Planspiele das Curriculum ab. Sie befassen sich im Studium mit anspruchsvollen Projekten und behandeln in Ihren Masterarbeiten aktuelle Aufgabenstellungen aus Ihrem beruflichen Umfeld.

Semester 1  
 
  1. GM 1: Forschungs- und Informationsmanagement
    • Forschungsmethoden (3)
    • Aktuelle Themen im Informationsmanagement (2)
  1. GM 2: Kultur und Organisationsverhalten
    • Interkulturelles Management (3)
    • Verhalten in und von Organisationen (2)
  1. Marketing 1: General Marketing Management
    • Vertiefung Marketinginstrumente (3)
    • Internationales Marketing (3)
  1. Marketing 2: Neue Medien im Marketing
    • Neue Medien im Marketing (4)
    • Unternehmenssituation E-Commerce (2)
Semester 2  
 
  1. GM 3: Strategische Unternehmensführung
    • Strategisches Management (3)
    • Wertorientierte Führung (2)
  1. GM 4: Ethik und Führung
    • Unternehmensethik (2)
    • Führung von Mitarbeitern und Gruppen (3)
  1. Wahlpflichtfach Marketing 3: Vertrieb
    • Vertriebsmanagement/Vertriebscontrolling (2)
    • B2B-Marketing (3)
    • Sozialpsychologische Grundlagen der Anbieter-Nachfrageinteraktion (2)
    • Projektseminar Vertrieb (2)
  1. oder Wahlpflichtfach Marketing 4: Markenpolitik/-führung
    • Markenmanagement (inkl. Marken- und Schutzrechte (3)
    • Category Management (2)
    • Markt- und Werbepsychologie (2)
    • Projektseminar Markenpolitik/-führung (2)
Semester 3  
 
  1. GM 5: Rahmenbedingungen des Managements
    • Managerial Economics (3)
    • Recht (2)
  1. GM 6: Spezielles Management (Wahl 2 aus 5)
    • Prozessmanagement (3)
    • Projektmanagement (3)
    • Innovationsmanagement (3)
    • Change Management (3)
    • Qualitätsmanagement (3)
  1. Wahlpflichtfach Marketing 5: Kundenmanagement
    • Analyse von (potenziellen) Kunden (2)
    • Aufbau und Pflege von Kundenbeziehungen (3)
    • Informationstechnische Grundlage des Kundenbeziehungsmanagements (2)
    • Projektseminar Kundenmanagement (2)
  1. oder Wahlpflichtfach Marketing 6: Service Management
    • Service Engineering (2)
    • Dienstleistungsproduktion (2)
    • Dienstleistungsqualität (3)
    • Projektseminar Service Management (2)
Semester 4  
 
  1. Master Thesis (23)

Die Zahlen in Klammern sind die Punkteangaben gemäß ECTS.

Nach dem 2. und 3. Semester steht jeweils ein Research Project an. Für beide Projekte gibt es insgesamt 6 ECTS-Credits.

Das berufsbegleitende Studium: Die ideale Verbindung von Theorie und Praxis

Studierende in diesem Programm sind zugleich Studierende an der Hochschule und Beschäftigte in einem Unternehmen. Daher finden die Präsenzvorlesungen vorwiegend von Freitag bis Sonntag statt. Zudem gibt es ein Blockseminar pro Semester (jeweils eine Woche). Der Vorteil für die Studierenden: Das berufsbegleitende Studium verknüpft theoretische Inhalte unmittelbar mit den praktischen Herausforderungen des Berufsalltags. Projekte und Aufgabenstellungen der eigenen Tätigkeit werden in den Vorlesungen und wissenschaftlichen Arbeiten thematisiert und unter Anwendung wissenschaftlicher Theorien und Modelle gelöst. So ist das Studium durchgehend anwendungsorientiert und ermöglicht den Studierenden, Synergien zwischen Beruf und Studium zu nutzen. Daher ist eine Tätigkeit in Marketing oder Vertrieb eine sinnvolle Voraussetzung für dieses Masterstudium

Abwechslungsreiche Lehrformen

Die Lehrveranstaltungen finden je nach Gegenstand und Zielsetzung als Vorlesung, Lehrgespräch, als Fallstudien, in Gestalt von Arbeitsgruppen oder in Form von Projektarbeiten statt. Didaktik und Methodik orientieren sich an den anwendungsorientierten Inhalten und Lernzielen.  Auch E-Learning-Methoden kommen zum Einsatz, sofern dies zur Überbrückung der örtlichen und zeitlichen Distanz während der Präsenz im Unternehmen erforderlich ist. Unser Ziel ist eine möglichst umfassende Verknüpfung der Lehrinhalte mit der Berufspraxis der Studierenden während des Studiums.