Spannende Geschichten und Neuigkeiten rund um Studium, Executive Education und Forschung an der GGS gibt es im Magazin Quarterly.

Quarterly – Das Hochschulmagazin der GGS

»Keine heiße Luft, sondern echter Mehrwert«, so lautet das Motto des GGS Quarterly. Im Zentrum des Magazins steht jeweils ein Themenschwerpunkt, der aktuellen Fragestellungen der Unternehmenspraxis nachgeht. Deshalb präsentieren wir hier Forschungsergebnisse, die zugleich Ratgeberfunktion haben. 

Sie wollen keine Ausgabe des Quarterly mehr verpassen? Dann geben Sie uns per E-Mail Bescheid, wir senden Ihnen gerne stets die aktuelle Ausgabe per E-Mail als Pfd-Datei oder die gedruckte Version mit der Post zu.

GGS Quarterly 04/14

Eine neue Erfahrung erwartet die GGS und Heilbronn im nächsten Jahr. Am 26. Februar 2015 veranstalten der Zukunftsfonds Heilbronn und die GGS gemeinsam den ersten Kongress, der spezifisch auf das Management von Life Science-Unternehmen ausgerichtet ist. Vor welchen Herausforderungen die  biomedizinische Industrie steht und welche Bedeutung das Life Science-Cluster Heilbronn mittlerweile für die Branche hat, erfahren Sie auf Seite 16 f.

Dazu passt auch gut das Schwerpunktthema der aktuellen Quarterly-Ausgabe ab Seite 4, denn gerade Start-up-Unternehmen im Life Science-Bereich sind auf Investoren angewiesen. In seinem Artikel beschreibt Jochen Becker, Assistant Professor of Marketing & Financial Communication, wie Finanzanalysten immaterielle Werte, konkret das Markenimage und die Persönlichkeit der  Unternehmensführung, bewerten.

Weniger Wissenschaft, aber viel Herzblut steckt in dem „Interview ohne Worte“. In Anlehnung an die gleichnamige Serie aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung hat sich Business Law-Student Alberto Costanza der Kamera gestellt. Einfach ohne Worte.

Zum Quarterly 04.2014

GGS Quarterly 03/14

Das Thema »Leadership zwischen Erschöpfung und Hochleistung« ist hochaktuell: Prof. Heike Bruch von der Universität St. Gallen machte in ihrem Vortrag an der GGS deutlich, dass Führungskräfte klare Ziele vorgeben, die Leistung ihrer Mitarbeiter kontrollieren und ihnen Feedback geben müssen. Warum emotionale Führung dafür wichtig ist, erfahren Sie ab Seite 32.

Schwerpunktthema im neuen Quarterly ist die Finanzierung von Flugzeugen und Eisenbahnen. Ab Seite 4 schildert Benjamin von Bodungen, Rechtsprofessor an der GGS, die spannenden Facetten des Themas, das mit der Globalisierung immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Etwas ganz Besonderes ist unsere jährliche Graduierungsfeier: Am 27. Juni nahmen 50 MBA- und LL.M.-Absolventen ihre Urkunden entgegen. Gleichzeitig wurden 24 MSc-Studenten offiziell verabschiedet. Impressionen davon finden Sie ab Seite 22.

Zum Quarterly 03.2014

GGS Quarterly 02/14

Titelseite des GGS Quarterly 02/2014

Die aktuelle Diskussion um Korruption in Wirtschaft und Gesellschaft, die bis hin zur Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar reicht, zeigt: Recht wird für Unternehmen und ihre Führungskräfte immer wichtiger. Dass es auch sehr spannend sein kann, beweist das Schwerpunktthema »Markenschutz in der  Automobilindustrie« ab Seite 4. Alexandra von Bismarck, Akademische Direktorin des Studiengangs LL.M. in Legal Management, beschreibt, wie wichtig die richtige Strategie bei Anmeldung, Recherche und Verteidigung der eigenen Marke ist.

Die Schicksalsschläge und Erfolge der 29-jährigen Box-Weltmeisterin Rola  El-Halabi würden sicherlich genügend Stoff für einen Hollywood-Film abgeben. Wie sich die Ulmerin mit Mut und Ausdauer zurück an die Spitze gekämpft hat, lesen Sie in einer bewegenden Geschichte (Seite18).

Im Deutsch-Türkischen Wissenschaftsjahr führte die GGS-Studienreise in das Land zwischen Vorderasien und Südosteuropa. Die Türkei ist ein Land im  Aufbruch, das politisch immer wieder für Schlagzeilen sorgt, letztendlich seine eindrucksvolle  wirtschaftliche Entwicklung aber fortsetzen wird. Ab Seite 22 finden Sie ganz persönliche Reisenotizen unserer Studierenden, die einen Einblick in ein  faszinierendes Land fernab der Nachrichtenlage ermöglichen.

Zum Quarterly 02.2014

GGS Quarterly 01/14

Titelseite des GGS Quarterly 01/2014

Es ist die Suche nach neuen Erkenntnissen, die Forscher antreibt. In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Region Heilbronn-Franken suchen die Forscher von der GGS nach den Fragestellungen, die heute bedeutsam sind oder es in Zukunft werden könnten. Wie die Antworten darauf aussehen und wie Sie von unseren Erkenntnissen profitieren können, erklärt Tomás Bayón, wissenschaftlicher Leiter an der GGS, im Interview ab Seite 12.

»Global Leadership Competencies« ist das Schwerpunktthema der ersten Ausgabe des Jahres 2014. Ab Seite 4 beschreibt Markus Vodosek, Professor für Strategisches Management und Führung, anhand des Pyramidenmodells, warum systemische Fähigkeiten erforderlich sind, um ein Unternehmen global erfolgreich zu führen. Denn nur wer Grenzen überbrücken, eine Gemeinschaft bilden und Strukturen schaffen kann, wird die Spitze erreichen.

Zum Quarterly 01.2014