Talentschmiede

Talentschmiede

Die Nachwuchsförderung ist dem Syndikus-Institut für Unternehmensjuristen ein besonderes Anliegen. Je früher ein Nachwuchsjurist mit den Anforderungen der Tätigkeit als Syndikus in Berührung kommt, desto eher kann er seine Ausbildung hierauf zielgerichtet ausrichten. Anderseits können auch Unternehmen schon frühzeitig auf die Ausbildung Einfluss nehmen und neue Perspektiven vermitteln.

Wir wollen mit Unternehmen zusammenarbeiten, die dies genauso sehen und gemeinsam den jungen und wirtschaftlich interessierten Juristen bzw. Studierenden einen Zugang zu den Rechtsabteilungen ermöglichen. Wir freuen uns, wenn wir Sie und Ihre Rechtsabteilung als Partner gewinnen können. Folgende Konstellationen werden vom Syndikus-Institut unterstützt:

Praktikanten-Forum

Während des ersten berufsqualifizierenden Studiums müssen die Studierenden in aller Regel ein Praktikum absolvieren. Im diesem Stadium ist das Syndikus-Institut dabei behilflich, eine Praktikantenstelle zu vermitteln. Das Syndikus-Institut wird darüber hinaus das Praktikum der Studierenden durch Veranstaltungen begleiten, sodass ein Austausch unter Praktikanten, Studierenden und Akademikern ermöglicht wird.

Stationsbörse

Die Stationsbörse ist für Referendarinnen und Referendare angelegt, die im Rahmen ihres juristischen Vorbereitungsdienstes verschiedene Stationen durchlaufen. Im Fokus unserer Betrachtung liegt die Wahlstation, die in Baden-Württemberg zwischen der schriftlichen und mündlichen Prüfung liegt. In dieser Zeit sind die angehenden Volljuristinnen und -juristen zeitlich am flexibelsten und im Hinblick auf die selbst gewählte Station in der Regel besonders motiviert.