Analyse von Trends, Aktivitäten und Entwicklungen

Im Syndikus-Institut laufen fachliches Wissen und praktische Erfahrungen der Syndizi gebündelt zusammen: Trends, Aktivitäten sowie rechtliche Entwicklungen, ob national oder international werden vom Institut aufgegriffen, analysiert und bewertet.

Bei dieser Tätigkeit wirken zwei Gremien im Besonderen mit: Einerseits ist das Executive Committee eine treibende Kraft. Es setzt sich aus renommierten und erfahrenen Juristen und Branchenkennern zusammen. Das Executive Committee bildet das Gerüst der strategischen Ausrichtung des Syndikus-Instituts, indem es die aktuellen übergeordneten Impulse aus dem Betätigungsfeld der Syndizi aufgreift und in die Arbeit des Instituts einfließen lässt.

Die Tätigkeit des Syndikus-Instituts wird daneben maßgeblich unterstützt durch das Curriculum Board. Dieses ist hauptsächlich besetzt mit Praktikern aus Rechtsabteilungen und Wirtschaftskanzleien. Durch ihre praktische Tätigkeit an der Schnittstelle von Recht und Wirtschaft und den daraus resultierenden Erfahrungen füllen sie das Institut mit vielen praktischen Erkenntnissen. Die Mitglieder des Curriculum Boards sind alle in der Lehre an der German Graduate School im Rahmen des Masterstudiengangs Legal Management eingebunden.

Unterstützt wird das Institut ferner durch den Bundesverband für Unternehmensjuristen (BUJ) als strategischen Partner. Mit diesem bestehen individuelle Kooperationsabsprache, wie beispielsweise zu gemeinsamen Weiterbildungsangeboten wie der BUJ-Akademie oder Forschungsprojekten.

Alle Mitwirkenden sind Mitglieder der Community. Dieser können sich auch alle Interessierten anschließen. In der Community erfolgt der Austausch z.B. über Newsletter oder direkt, z.B. bei Fachtagungen.

Community

Als eine Einrichtung, die sich mit den vielfältigen Interessen der Unternehmensjuristen beschäftigt, lebt das Institut von einem aktiven Austausch und bietet hierfür die Plattform. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, diese Plattform für ihre Vorträge, Seminar- oder Workshopangebote zu nutzen.
Vorschläge für Vorträge oder Workshops mit einem Bezug zum Aufgabenbereich und zur Tätigkeit der Syndizi oder zur Arbeit der Rechtsabteilung werden gerne mit Ihnen ausgearbeitet und auf die Plattform gebracht. Sprechen Sie uns an.

Aber auch ohne eine aktive Mitwirkung auf der Plattform sind Sie herzlich eingeladen, die Arbeit des Instituts zu begleiten, sei es indem Sie sich mit dem  Newsletter des Instituts auf dem Laufenden halten, Einladungen für die Vorträge erhalten wollen oder einfach nur Teil der Community sind. Schreiben Sie uns, wir freuen uns darauf.
 
Eine weitere Variante, die Arbeit des Instituts zu begleiten, bietet unsere Xing-Gruppe »Syndikus-Institut«. Diese befindet sich derzeit im Aufbau.
Mit der Gruppe berichten wir einerseits von den Syndikus-Aktivitäten aus den Bereichen Lehre, Forschung und Nachwuchs, anderseits bieten wir allen Interessierten eine weitere Plattform zur Diskussion und zum Meinungsaustausch.

Hier geht es zur Xing-Gruppe.